Star Aufgebot bei der hairfree Hollywood Party

0
348
DARMSTADT, GERMANY - NOVEMBER 26: German actress Sila Sahin, Hairfree founder Jens Hilbert, DJ Giulia Siegel, Dancer Motsi Mabuse and Lilly Becker attend the Hollywood Superhero Fairytale Night hosted by Jens Hilbert on November 26, 2016 in Darmstadt, Germany. (Photo by Franziska Krug/Getty Images for hairfree) http://www.image.net

…Gruselige Hexen, sexy Kriegerinnen und niedliche Disney-Mäuse in Darmstadt: Die „Hollywood Superhero Fairytale“-Kostüm-Party von Jens Hilbert zum zwölften Geburtstag seiner Firma hairfree ist ganz großes (Promi-) Kino!…

Mittendrin und absolut bezaubernd: Cheyenne Ochsenknecht als Cinderella. „Das passt ganz gut zu mir: Mein Freund nennt mich immer Prinzessin, wenn ich zickig bin“, verrät sie lachend. Soso oft passiere das aber jetzt auch nicht… Ob ihr Fußballer-Schatz Jean Ghafourian Weihnachten mit Familie Ochsenhecht feiert? „Wir haben darüber gesprochen… zumindest hat er Weihnachten frei.“ Das Modeln läuft übrigens super: Gerade war Cheyenne für einen Monat in Paris, nächster Stop ist im Januar für mindestens zwei Wochen New York, wo sie sich bei Model-Agenturen vorstellen will. Kann also gut sein, dass sie bei den nächsten Fashion Weeks auf den Laufstegen der großen Mode-Metropolen brillieren wird. Seit dem Sommer ist sie mit der mittleren Reife fertig und verfolgt zielstrebig ihre großen Karriere-Pläne, denn: „Ich will kein it-Girl oder Spielerfrau sein!“ Mama Natascha ist stolz auf ihren Nachwuchs – und macht sich auch keine allzu großen Sorgen wegen der Gefahren des Model-Business: „Es ist ja immer jemand dabei, der sie begleitet. Außerdem kann immer etwas passieren. Wenn man stabil ist, packt man es – und wenn man sensibel ist, kann man auch in einem Büro gemobbt werden.“ Wie es Natascha nach der Trennung von Freund Umut Kekilli geht? „Es ist alles entspannt, mir geht es bestens.“ Dass sie Weihnachten, also das Fest der Liebe, als Single begehen wird, stresst sie nicht.

Genauso wenig wie Larissa Marolt. Die kann trotz Liebes-Aus mit Whitney Sudler-Smith nach fünf Jahren Beziehung nicht nur den Abend genießen, sondern verrät: „Ich stürze mich jetzt in mein neues Leben, ich habe viele Jobs und es geht mir wirklich gut. Zur Zeit steht die Arbeit für mich an erster Stelle.“ Weihnachten und Silvester „werden bestimmt auch als Single lustig, dank meiner drei Geschwister, der Familie und meinen Freunden. Und so spare ich mir zumindest die typischen Streitereien an Weihnachten.“

DARMSTADT, GERMANY - NOVEMBER 26: Lilly Becker and Hairfree founder Jens Hilbert attend the Hollywood Superhero Fairytale Night hosted by Jens Hilbert on November 26, 2016 in Darmstadt, Germany. (Photo by Franziska Krug/Getty Images for hairfree) http://www.image.net
DARMSTADT, GERMANY – NOVEMBER 26: Lilly Becker and Hairfree founder Jens Hilbert attend the Hollywood Superhero Fairytale Night hosted by Jens Hilbert on November 26, 2016 in Darmstadt, Germany. (Photo by Franziska Krug/Getty Images for hairfree) http://www.image.net

Bei Motsi Mabuse wird Ende des Jahres dagegen Hochzeit gefeiert – allerdings nicht ihre eigene, sondern die ihrer Schwester Oti. Es wird ein riesiges Fest mit etwa 300 Gästen. Ob die „Let’s Dance“-Jurorin da auch Lust bekommt bald Ja zu sagen? „Ich hatte das schonmal und es steht auch nichts an. Sollte ich aber nochmal heiraten, dann nur klein mit den engsten Freunden und der Familie.“

Jenny Elvers dagegen wird an Weihnachten neben der Geburt Jesu auch ihre einjährige Verlobung mit Steffen von der Beck feiern. Wann wird es ernst? „Mal schauen…“, antwortet Jenny mit einem geheimnisvollen Lächeln. Ihr Sohn Paul startet zur Zeit als Model durch. Aber: „Schule geht vor. Seine Noten sind zum Glück gut. Er soll erstmal sein Abi machen.“ Zu Go-Sees begleitet sie ihn übrigens – und wartet brav vor der Tür.

Bei hairfree ist aber natürlich nicht nur der private Klatsch ein Thema unter den Stars, sondern ganz automatisch auch die Vorlieben bei der Körperbehaarung. hairfree-Botschafterin Mariella Ahrens verrät nicht ganz überraschend: „Ich bin hairfree. Und auch Männer sollten da in gewissen Bereichen auf sich achten.“

Lilly Becker sieht das ähnlich: „Ich mag männliche Männer, aber sie sollten am Rücken nicht wie ein Affe behaart sein.“ Bei Vanessa Fuchs sind bereits Haare auf der kerligen Brust ein No-Go. Aber nur Motsi Mabuse stellt einen extrem hohen Anspruch in Sachen glatte Männer-Haut: „Ich bin für Gerechtigkeit. Zuhause in Südafrika ist es völlig normal, dass sich Männer die Beine rasieren – und das sieht einfach Hammer aus!“

Wie es für hairfree-Chef und Gastgeber Jens Hilbert nach der Party weitergeht? Ausschlafen und dann gemütlich in die Weihnachtszeit starten? Unsinn. Kaum sind die Lichter aus, drehen sich seine Gedanken schon um den nächsten Coup: Sein zweites Buch. Wie „Den Mutigen gehört die Welt“ soll es eine Autobiographie werden – diesmal über das Leben des Durchstarters im Glamour-Zirkus, garniert mit Tipps zur Selbstvermarktung.

Der kleine Junge vom Land, der es allen zeigen wollte, hat sein Leben extrem entschleunigt. Heute sagt er rückblickend: „Events wie die Bambi-Verleihung hätte ich lieber im TV gekuckt als selbst dort zu sein.“ Denn: „Wenn die Liste der Träume ganz, ganz klein ist, fragt man sich, was noch kommt…“ Entweder, man verzweifelt an dieser Frage, oder man findet zu sich selbst. Heute ist der Unternehmer „extrem dankbar für das, was ist. Es muss gar nicht mehr sein. Aber ich merke, ich beschleunige durch die Entschleunigung.“ Mal sehen, wo seine rasante Reise noch hingeht.

DARMSTADT, GERMANY - NOVEMBER 26: Sonja Kraus attends the Hollywood Superhero Fairytale Night hosted by Jens Hilbert on November 26, 2016 in Darmstadt, Germany. (Photo by Franziska Krug/Getty Images for hairfree)http://www.image.net
DARMSTADT, GERMANY – NOVEMBER 26: Sonja Kraus attends the Hollywood Superhero Fairytale Night hosted by Jens Hilbert on November 26, 2016 in Darmstadt, Germany. (Photo by Franziska Krug/Getty Images for hairfree)http://www.image.net

Zusätzliche Infos:

Lilly Becker kommt als Piraten-Braut. Eigentlich ist Zuhause aber Sohn Amadeus der größte Kostüm-Fan. Am Niedlichsten findet ihn Mama übrigens als Tiger oder Löwe verkleidet

Alice im Wunderland lässt grüßen: Mariella Ahrens gibt die böse Herzkönigin, ihr Sebastian macht den verrückten Hutmacher. Trotz gelungenem Paar- Kostüm steht erstmal kein weiterer Beziehungs-Schritt an – Hochzeit ist noch kein Thema. Über ihren Freund Jens Hilbert sagt Mariella: „Er ist ein toller Gastgeber und unheimlich bemüht, dass es allen gut geht.“

Natascha Ochsenknecht hat sich als Arielle – allerdings mit dunkler Perücke – verkleidet. Die Gemeinsamkeit: „Ich liebe das Element Wasser und schwimme gern“.

Sonya Kraus interpretiert ihr bonbon-buntes Outfit als „Fee auf LSD“. Sila Sahin trägt zwar das gleiche, ist aber ein „Candygirl: „Weil ich alles liebe, was bunt ist und auf Süßigkeiten stehe“. Die Schauspielerin unterstützt Jens Hilbert bei der Party als Event-Managerin – ihr neues zweites Standbein. Es ist ihre erste richtig große Veranstaltung in dieser Rolle

Jenny Elvers ist Minnie Maus – und ihr Steffen der Bodyguard von Minnie Mouse. Zu mehr Kostüm war er nicht zu überreden. Über hairfree-Gründer Jens Hilbert schwärmt sie: „Er ist ein selfmade Mann mit einer Vision – und ein Paradiesvogel mit einem großen Herzen.“

Tina Ruland ist ein großer Karneval-Fan und bei der hairfree-Party voll in ihrem Element. Aber im klassischen Prinzessinnen-Kostüm sieht sie sich nicht, sondern eher als „unkonventionelle Hexe, die machen kann was sie will“. Dass sie bei der hairfree-Party ohne ihren persönlichen Zauberer, Freund Claus, feiert, ist für sie nur logisch: „Hier ist für mich immer Ladies-Night. Außerdem müssen unsere kleinen Zauberer ja auch beaufsichtigt werden.“ Was sie an Gastgeber Jens Hilbert so schätzt? „Er ist definitiv einer der außergewöhnlichsten Unternehmer, die ich kenne. Er vermarktet sich und sein Produkt so schillernd, dass ich nicht weiß, wer mehr schillert. Wahrscheinlich Jens.“

Motsi Mabuse hat sich für ein „V für Vendetta“-Kostüm entschieden. Es ist ihr erstes Mal in Verkleidung – selbst der Karneval ist bisher an ihr vorbei gegangen. An Jens Hilbert schätzt sie besonders „dass er immer gut gelaunt und positiv ist“

Larissa Marolt erklärt ihr Kostüm als Sandy aus „Grease“ so: „Ich bin ein Rock’n’Roll-Girl und habe Sandy in der Schauspielschule auch mal gespielt.“ Allerdings damals ohne Gesang. „Ich habe viele Talente, singen zählt allerdings nicht unbedingt dazu…“ An Jens Hilbert mag sie besonders, dass er „so ein kreativer, toller Mensch ist, seine positive Energie und, dass er trotz seines großen Erfolgs auf dem Boden geblieben ist“

Katja Burkard spielt die Zahnfee – in einem ihrer „Let’s Dance“-Kleider. Zu ihrem 50. Geburtstag hat sie nämlich alle ihre Kostüme aus der Tanzshow geschenkt bekommen. hairfree-Chef Jens Hilbert bewundert sie für seine „Leidenschaft und Begeisterung und für alles, was er als Gesamtkunstwerk darstellt“

DJ Giulia Siegel (legt beim hairfree-Event auf) hat sich bewusst gegen Minnie und für Micky Maus entschieden: „Ich bin mehr der große Macher und nicht das Mädchen“

Collien Ulmen-Fernandes ist in das Ersatz-Outfit von Sila Sahin geschlüpft – ein Kriegerinnen Kostüm zu dem Collien Katzenohren kombiniert: „Ich dachte, ich komme hier zu einer Art Maskenball. Ich hatte eigentlich vor einen schicken Hosenanzug und eine schlichte Maske zu tragen. Dann hat mir Tina Ruland in der Hotel-Lobby erzählt, dass sie als Hexe kommt. Mein erster Gedanke: Eine von uns beiden blamiert sich. Jetzt weiß ich, das wäre ich gewesen.“ Aber Silas Kostüm passte wie angegossen. Am Ende wird eben doch immer alles gut… Sehr zur Überraschung von Collien: „Bei mir ist das in solchen Fällen eigentlich nicht so. Da bin ich echt der Pech-Typ, sonst laufen Sachen bei mir nicht so glatt…“

Vanessa Fuchs hat sich als „Holly Golightly“ aus „Frühstück bei Tiffany“ verkleidet. Vorbild war die Schlafzimmer-Szene wohlgemerkt. Denn: Die Gefahr, dass mehrere Gäste als eine Audrey Hepburn im kleinen Schwarzen mit großer Sonnenbrille und langer Zigarettenspitze kommen, war ihr zu groß. Außerdem hat Vanessas Variante einen riesigen Vorteil: „Das Kleid ist gemütlich und ich muss keine hohen Schuhe tragen.“

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT