„Erfolg hat nichts mit Geruch zu tun“ – Duft-Designer Fehmi Nouhi über Werbebotschaften und Supermarktparfüms

Düsseldorf (ots)

Es liegt was in der Luft: Beim Deutschen Parfümpreis „Duftstars“ am Donnerstag in Düsseldorf wurden die besten Duftwasser 2019 gekürt. Über mehrere Monate hatte eine etwa 250-köpfige Fachjury insgesamt 96 Einreichungen begutachtet und sorgfältig geprüft. Ihre Urteile fällten die Experten, ein Gremium aus Vertretern von Duftstoffherstellern, Medien, Verlagen und Prominenten wie Blogger und Entertainer Riccardo Simonetti, am Ende per Briefwahl, unter notarieller Aufsicht.

Bei den „Oscars“ der deutschen Parfüm-Branche schritt mit Fehmi Nouhi, 40, auch einer der Shooting Stars unter den modernen und urbanen Duft-Designern über den roten Teppich. Aufgewachsen in der pulsierenden Metropolregion Rhein-Ruhr entdeckte der Querdenker früh seine Leidenschaft für Design – zunächst von Mode. „Das habe ich meinem Vater zu verdanken“, erinnert sich Nouhi, „er trug immer feine Anzüge und ging nie ohne Duft aus dem Haus.“

Die Welt der edlen Stoffe bestimmte Nouhis Jugend. Seine Freunde schätzten ihn als perfekten Modeberater und ernannten ihn schnell zu ihrem persönlichen Stylisten. Mit großer Leidenschaft und Akribie folgte Fehmi Nouhi seiner Berufung, neue Ideen entstanden im Minutentakt – die Kreativität kannte keine Grenzen. Nouhi: „Meine größten Lehrmeister waren die Beobachtung und das Experimentieren, ich tüftelte und probierte manchmal die ganze Nacht durch. Es dauerte, bis ich wirklich zufrieden war.“

Heute führt der leidenschaftliche Autodidakt sein eigenes Geschäft, Nuhi Fragrance & Fashion. Sein Parfüm-Label Nuhi Paris ist in Düsseldorf und Dubai gleichermaßen beliebt. Nouhi: „Es sind die kleinsten Details, die einen guten von einem erfolgreichen Duft unterscheiden. Die hochwertige Qualität der Öle und Rohstoffe sind die wichtige Basis, aber zu einem gelungenen gesamten Dufterlebnis gehört auch die Gestaltung und Beschaffenheit des Flakons.“

Was Nouhi stört, sind die Werbebotschaften der großen Parfüm-Marken, die oft den Eindruck vermitteln, dass ein guter Duft erfolgreich macht. „Was ein Mensch in seinem Leben erreicht, hat nichts mit seinem Geruch zu tun“, ist Nouhi sicher: „Ehrgeiz und Ausstrahlung sind beispielsweise viel entscheidender. Ein hochwertiger Duft ist ein kleiner Luxus, der sicher zum persönlichen Glück beitragen kann. Aber nur, wenn er zum Menschen passt, der ihn trägt. Zu dessen Charakter und Persönlichkeit.“

Aber kann ein toller Duft nicht auch aus dem Supermarkt kommen? Nouri ehrlich: „Jeder hat seinen persönlichen Favoriten. Allerdings: Wer vergleicht, wird die Unterschiede ganz sicher riechen und spüren. Hochwertige und vergleichsweise rare Öle haben eine andere Ausstrahlung. Ihre Anziehungskraft ist besonders und auf jeden Fall nachhaltiger.“

Quellenangabe: „obs/Nuhi Paris/Nuhi Fragrance & Fashion“

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

fünfzehn − 8 =